Ladung von Elektroautos

 

Bieten Sie Ihren Mietern eine einfache und wirtschaftlich sinnvolle Ladelösung für Elektroautos.

Für die zunehmende Anzahl Elektroautos ist es wichtig, dass genügend Lademöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Halter der schweizweit rund 20’000 Elektroautos haben dabei bezüglich Ladeangebot, Standort und Abrechnung die unterschiedlichsten Anforderungen.

Ihr Vorteil

Es ist sinnvoll, den Strom für die Ladung über einen längeren Zeitraum und mit einer geringeren Leistung zu beziehen. Hierbei ist Ihr Zuhause oder Ihr Arbeitsplatz der ideale Ort für eine ausreichende Parkdauer. Sie sparen dadurch Kosten für eine allfällige Erhöhung der Anschlussleistung und vermeiden Leistungsspitzen.

 

Ihre Herausforderungen

Die unterschiedlichen Anforderungen an eine Lademöglichkeit stellt Sie als Eigentümer oder Verwaltung einer Immobilie vor unterschiedliche Fragen:

  • Wie können Sie eine faire und einfache Abrechnung erstellen?
  • Wie können Sie Leistungsspitzen verhindern, welche hohe Kosten zur Folge haben? (bspw. bei gleichzeitiger Ladung mehrerer Fahrzeuge)
  • Welche Ladeleistung ist für Ihren Anwendungsfall die Richtige?
  • Wie können Sie als Betreiber die Station möglichst gut auslasten?
  • Können Sie über eine Ladestation Ihren Eigenverbrauchsanteil erhöhen?

Unsere Dienstleistungen: die Lösung zu Ihren Bedürfnis

engytec bietet optimale Ladelösungen für unterschiedliche Nutzungen und Gebäude an; vom städtischen Hochhaus zum idyllischen Landhaus für Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäude. Wir unterstützen Sie von der Erstabklärung bis zum Betrieb Ihrer Ladelösung

Analyse E-Mobility

Um die passende Ladelösung auf die gegebenen Anforderungen zu finden, bietet engytec eine Analyse an, welche die folgenden Themen behandelt und eine spezifische Empfehlung zur Umsetzung liefert:

  • Messung und Abrechnung der Ladevorgänge
  • Lastmanagement
  • Zugänglichkeit: privat/halböffentlich/öffentlich
  • Installationskonzept bei grösserer Anzahl Ladepunkte
  • Preisgestaltung
  • Rentabilität/Amortisation der Investitionskosten
  • spätere Erweiterbarkeit / sinnvolle Skalierung
  • Eigenverbraucherhöhung bei Zusammenschluss zum Eigenverbrauch

Betrieb E-Mobility

Um die unterschiedlichen Anforderungen an Ladelösungen aufzuzeigen sind nachfolgend Anwendungsfälle abgebildet.

Private Ladestation ohne Authentifizierung

Es gibt einen Nutzer, der ein Elektroauto fährt und am Wohnungsstandort/bei der Arbeit eine Ladelösung benötigt. Der Standort ist nur dem zur Nutzung berechtigten E-Autofahrer zugänglich. Eine Authentifizierung des Nutzers ist nicht notwendig.

  • Verbrauchsgerechte Abrechnung zu selbst definierbarem Ladepreis
  • Einsicht in Energiedaten der Ladevorgänge für Nutzer und Betreiber
  • Unterschiedliche Ladestationsprodukte einsetzbar
  • Einbindung in Zusammenschluss zum Eigenverbrauch ZEV

 Private Ladestation mit Authentifizierung

Es gibt einen oder mehrere Nutzer, die ein Elektroauto fahren und am Wohnungsstandort/bei der Arbeit eine Ladelösung benötigten. Der Parkplatz ist zugänglich und es könnten theoretisch auch andere Elektroautofahrer ihr Fahrzeug an der Station Laden. Eine Authentifizierung ist notwendig.

  • Authentifizierung via Smartphone, RFID Karte oder Schlüssel
  • Verbrauchsgerechte Abrechnung zu selbst definierbarem Ladepreis
  • Einsicht in Energiedaten der Ladevorgänge für Nutzer und Betreiber
  • Abgestuftes und auf den Anwendungsfall zugeschnittenes Lastmanagement
  • Einbindung in Zusammenschluss zum Eigenverbrauch ZEV

Halb-öffentliche Ladestation

Die Ladestation soll hauptsächlich Bewohnern oder Arbeitnehmern zur Verfügung stehen. Zur Erhöhung der Auslastung kann die Station aber auch öffentlich zugänglich gemacht werden. Der Stationsbesitzer hat dabei die Möglichkeit, die Zeiten für die Zugänglichkeit (öffentlich/nur für Bewohner) selber zu bestimmen.

 

  • Authentifizierung via Smartphone (App)
  • Verbrauchsgerechte Abrechnung zu selbst definierbarem Ladepreis
  • Bezahlung von Ladevorgängen im öffentlichen Bereich via PrePaid über Kreditkarte/Smartphone App
  • Möglichkeit zur Einschränkung der öffentlichen Zugänglichkeit
  • Abgestuftes auf Anwendungsfall zugeschnittenes Lastmanagement
  • Einbindung in Zusammenschluss zum Eigenverbrauch ZEV möglich

Sehen Sie in einem der Use Cases Ihre Anforderungen? Eine lastmanagementfähige Ladestation inklusive Abrechnungs- und Reportingmöglichkeit, welche auch öffentlich zugänglich gemacht werden kann, erhalten Sie ab 2050 CHF/Station. Eine Ladestation mit der Möglichkeit zur Abrechnung ohne Authentifizierung erhalten Sie bereits ab 1140 CHF/Station.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne beraten wir Sie für die Wahl der optimalen Ladelösung und erstellen für Sie das passende Angebot.