Der CEO Anton Zemp im Gespräch zu Dienstleistungen und Vision von engytec.

 

Toni Zemp

Ingrid Walker, BKW: Was hat dich am Unternehmen, am Produkt von engytec überzeugt, Anton?

Anton Zemp, engytec: Seit dem 1. September bin ich als CEO verantwortlich für die Weiterentwicklung der (BKW Tochter) engytec. Als ehemaliger Geschäftsführer eines internationalen Unternehmens im Bereich Solarenergie und Marketing- und Verkaufsleiter im Bereich Energietechnik darf ich mein Wissen in dieser spannenden Position voll einbringen und den Markt mitgestalten. engytec verfügt über ein spannendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio und – was ebenso wichtig ist-  über ein Team hochmotivierter und begeisterter Menschen, die alle hinter der Vision von engytec stehen.

 

Worin siehst du die grössten Potenziale der engytec Dienstleistungen?

Mit der Annahme der Energiestrategie 2050 wurde der Grundstein gelegt für die Weiterentwicklung und Vermarktung der Alternativenergien in der Schweiz. Da wir uns erst am Anfang der Energiewende befinden, besteht ein sehr grosses Marktpotential auf diesem Gebiet.

Unser Produktportfolio und unsere Erfahrung im Bereich Beratung, Planung, Installation, Abrechnung, Administration, E-Mobility und Wartung zeichnen uns besonders aus und geben dem Kunden die Sicherheit für Professionalität und Qualität. Unsere Dienstleistungen bieten wir für die Bereiche Strom (ZEV), E-Mobility, Wasser, Wärme und Kälte an.

Unser Ziel ist es, die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen beizubehalten und verstärkt zukunftsorientierte Kundenlösungen anzubieten. Deshalb sind wir nah an unseren Kunden, nehmen ihre Bedürfnisse und Anforderungen an.

 

Du bist zwar erst seit September dabei, kannst du uns dennoch bereits von Highlights in deiner kurzen Zeit berichten?

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir verschiedenste Projekte angestossen und auf den Weg gebracht. So haben wir für Bewirtschafter die Heiznebenkosten Abrechnung deutlich vereinfacht. Anstatt Werte manuell ins Verwaltungssoftware zu übertragen, gewinnen unsere Kunden Zeit dank einer Schnittstelle zu Ihrer Verwaltungssoftware.

Wir haben auch unsere Dienstleistungen rund um Ladestationen für Elektroautos erweitert: mit engytec Charging Management profitieren Gebäudebesitzer von Abrechnung- und Optimierungslösungen für eine oder mehrere Ladestationen.

Die stetigen Veränderungen der Rahmenbedingungen durch die Mustervorschriften der Kantone (MuKEn) und der Eidgenössischen Elektrizitätskommission (ElCom) veranlassen uns, aktiv zu informieren. Mit unserem Newsletter und den Schulungen bieten wir eine weitere Dienstleistung für unsere Kundschaft. Für das kommenden Jahr sind weitere Veranstaltungen geplant.

 

Vielen Dank für das Gespräch Anton.

Sehr gerne, ich wünsche noch einen schönen Tag.